Over the Bridge

Tanzen verbindet Menschen

Der Deutsche Kulturrat würdigt Over the bridge! Das Inklusionsprojekt wird Projekt der Woche!

weitere Informationen Artikel zu Over the Bridge [.pdf]

Unter dem Motto „Over the bridge“ wird auch die Deutsche Tanzwoche 2013 wieder von einem Projekt exklusiv für die ADTV Tanzschulen begleitet. „Over the bridge“ ist ein tänzerisches Konzept für und mit Menschen mit Behinderung. Die ADTV Tanzschulen gehen damit einen wichtigen ersten Schritt zur Umsetzung der UN-Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderung. Unser Ziel ist es Menschen mit und ohne Behinderung durch „tänzerische“ Bewegung zusammen zu führen. Inklusion ist das Stichwort, das auch im Jahr 2013 in aller Munde ist.

„Over the bridge“ ist ein eigenständiges Projekt, das von den ADTV Tanzschulen angeboten wird. Mit Hilfe von erfahrenen Tanzlehrern wird jede Form von Tanz auf die jeweilige Gruppe zugeschnitten. „Anything goes“ – erlaubt ist alles was (tänzerisch) Spaß macht! Höhepunkt war der Auftritt im Vorprogramm des Magic Journey Musicals am 03.05.2012 in Münster!

Wir wollen verbinden und was eignet sich besser dazu als Tanzen? Tanzen ist ein Brückenschlag. Wir möchten Menschen mit und ohne Behinderung „tänzerisch“ zusammenbringen und zwar dauerhaft, deshalb wird die Aktion auch nach dem Auftritt in Münster fortgesetzt – Ziel ist es die ADTV Tanzschulen als kompetenten Partner beim Thema Bewegung für Menschen mit Behinderung zu etablieren. Wir fördern lokale inklusive Auftritte und regelmäßige tänzerische Begegnungen in den ADTV Tanzschulen auch nach Abschluß der Deutschen Tanzwoche und über das Jahr 2013 hinaus.

Over the Bridge richtet sich an alle Menschen mit und ohne Behinderung, die Spaß am Tanzen haben.

deutsche tanzwoche

Zurück